Die Erschaffung des Göttlichen Herz-Chakra-Portals der dreifachen Flamme im Juni 2019 in Norditalien

Georgi Alexandrov Stankov, 29. Juli 2019

www.stankovuniversallaw.com

Übersetzt ins Deutsche von Otfried Weise am 30. Juli 2019

 

Das Portal der Freiheit des Göttlichen Herzchakras, ein Gemälde von Heinz Krebs, einem PAT-Mitglied.

Heute beginne ich mit der Präsentation einiger sehr komplexer Aufstiegsprozesse, zu denen unsere einzigartigen Schöpfungen im Juni und Juli gehören – in erster Linie das göttliche Herzchakra-Portal der Freiheit und Wahrheit, das ich auch als Welt-Herz-Chakra-Kraftzentrum der dreifachen Flamme (blau, gelb und pink) in Diano Marina in früheren Berichten vorgestellt habe. Ich zögerte, dazu früher ausführlicher zu schreiben, da das Bild noch nicht klar war und ich jetzt weiß, warum. Die neuen Schöpfungen, welche die Dreiheit, Amora, Sophia und ich, in den letzten zwei Monaten ins Leben gerufen haben, wurden nie in dieser Form geplant, sie sind ad doc Entscheidungen unserer Seelen, die einen nachhaltigen Einfluss auf die gesamte Menschheit und Gaia in alle Ewigkeit haben werden. Diese Schöpfungen sind in dieser Form im ganzen Multiversum noch nie gemacht worden – sie stellen einen völlig neuen Ansatz für den Aufstieg von Gaia und der Menschheit dar, der von Anfang an eine äußerst schwierige Geburt war. Aufgrund des heiligen Charakters und der energetischen Verwundbarkeit dieser Schöpfungen kann ich erst jetzt offen darüber sprechen, da die aufgestiegenen Meister uns dazu aufgefordert haben, die Menschheit aufzuklären und die Menschen auf den kommenden ID-Shift vorzubereiten.

Um zu veranschaulichen, wie schwierig und langwierig der gegenwärtige Aufstiegsprozess von Gaia wirklich war und wie sehr er von der ursprünglichen Planung der Quelle und unserer Seelen, welche die eigentlichen Architekten dieses Projekts sind, abweicht, möchte ich ein Gespräch zitieren, das Amora am 26. Juli mit St. Germain und Mutter Maria geführt hat. Diese Begegnung fand einen Tag, nachdem wir das göttliche Herzchakra-Portal der Quelle in Vancouver aktiviert hatten, statt, das sich nun entlang der Pazifikküste erstreckt und den nordamerikanischen Kontinent tiefgreifend verändern wird. Amora erhielt zwei Botschaften von Mutter Maria und St. Germain, die ich später in dieser Berichtsreihe veröffentlichen werde. Laut St. Germain plante Amoras Seele, für kurze Zeit auf der Erde zu bleiben und diesen Planeten für immer nach 30 – 33 irdischen Jahren zu verlassen, da ihre Lichtarbeit bis 1987 (die Erste Harmonische Konvergenz) oder spätestens um 1990 hätte abgeschlossen werden sollen.

Leider, nachdem die Menschheit in den 50er und 60er Jahren in den Bewegungen der Beatniks, der Flower Power, der Hippies und der Kriegsgegner schnell zu erwachen begann, gipfelte dieses massive Erwachen aus dem Alptraum der gegenwärtigen irdischen Existenz in Woodstock, das zu einem Symbol der Freiheit von den Fesseln der alten irdischen Tyrannei wurde; die Dunklen aus dem reptilischen Orion-Reich, die Mächte, die waren (MDW), erkannten, dass sie die Kontrolle über die inkarnierte Menschheit verlieren und begannen mit ihrer heimtückischsten und brutalsten Unterdrückung von inkarnierten empfindungsfähigen Wesen, wie sie noch nie zuvor in diesem Universum beobachtet wurde. Sie setzten massiv alle möglichen abscheulichen tödlichen Mittel ein – Rauschgift, Behandlungen mit zellhemmenden Medikamenten wie Chemotherapie und Bestrahlung, toxische Impfungen, die Verbreitung tödlicher Viren wie HIV und andere abscheuliche Verbrechen, um die Menschheit zu vernichten und fertig zu machen. Dann kamen die zahlreichen Aggressionskriege rund um den Globus, die unaufhörlichen Wirtschafts- und Finanzkrisen, welche die Mittelschicht im Westen verarmten und den wirtschaftlichen Fortschritt der zahlreichen ehemaligen Kolonien der alten Mächte in der Dritten Welt verhinderten, schließlich der 11. September, wie auch immer.

Als klar wurde, dass der ursprüngliche Plan für den Aufstieg dieses kleinen Planeten und seiner Bevölkerung innerhalb dieser Inkarnation in großer Gefahr war, beschloss Amoras Seele, ihre Inkarnation um weitere 30 Jahre zu verlängern und Mutter zu werden und im fortgeschrittenen Alter  zwei Söhne zu haben, die sie erdeten. Zu diesem Zeitpunkt begannen ihre existentiellen Schwierigkeiten, aber sie durfte auch mich treffen, was nie mit Dual-Seelen im inkarnierten Zustand passiert, und zusammen haben wir unglaubliche Lichtarbeit geleistet, von der diese Website Zeugnis ablegt und das alle inkarnierten Seelen in den höheren Ebenen, die an diesem Projekt teilnehmen oder es beobachten, ehrfürchtig wertschätzen, wie sie es uns mehrmals gesagt haben.

Ich sollte die Erde um das Jahr 2000 im Alter von 49-50 Jahren durch persönlichen Aufstieg verlassen, nachdem ich die Menschheit Ende der 90er Jahre mit der neuen Theorie des Universalen Gesetzes ausgestattet hatte. Tatsächlich habe ich 1999 die Tetralogie der Wissenschaften abgeschlossen und bin dann in die letzte intensive Phase meines LKP eingetreten. Im Juli 2000 stieg ich auf und sah die Erde von oben, während ich mir bewusst wurde, was für ein großer und mächtiger Elohim ich bin, nur um wieder in meinen physischen Körper zurückzukehren und eine Woche später meine Hornhauttransplantation an meinem blinden rechten Auge durchführen zu lassen. Der ganze Aufstiegsprozess von Gaia verwandelte sich in eine wilde Schlacht an den Thermopylen, in der einige mutige Lichtkrieger Milliarden von abscheulichen dunklen Wesen aus der astralen Ebene bekämpfen mussten, welche die Menschheit umkreist hatten und sie erwürgen wollten, wie Amora kürzlich während ihrer astralen Reise in einem erweiterten Bewusstsein sah:

Der energetische Hintergrund für unseren Aufruf zum Bewusstsein

Ein Aufruf zum Bewusstsein!

Jede Bewertung der Lichtarbeit des PAT in den folgenden Jahren muss vor dem Hintergrund dieser jüngsten Informationen von St. Germain erfolgen, der sie uns nur deshalb gegeben hat, weil wir wirklich am Rande unserer Verwandlung in kristalline Lichtkörper stehen und wissen, wie wir damit umgehen sollen, ohne unseren Geist und unsere Psyche zu beeinträchtigen.

Seit dem 1. Mai sind Amora und ich nach Diano Marina (DM) gezogen, um dort den Bau des Heilzentrums als Teil der viel größeren Stadt des Lichts Neu-Rätien abzuschließen, die Mitteleuropa umfasst und die ich seit 2005 bewusst und viel früher unbewusst baue. Anfang Mai wussten wir nicht, dass es viel größeres zu erschaffen gibt, was auf unser persönliches Engagement wartet. Um zu verstehen, was im Juni und Juli passiert ist, müsst ihr meine Energieberichte für Mai und Ende Juni erneut aufsuchen, um euer Gedächtnis aufzufrischen, das wie meines sicherlich nur im Jetzt-Moment verankert ist und die Vergangenheit leicht vergisst.

Energiebericht für den Monat Mai 2019

Nachrichten von der neuen 5D-Erde: Alle wissenschaftlichen Forschungsinstitute und Produktionsstätten für toxische und gefährliche 3D-Produkte sind abrupt zum Stillstand gekommen.

Deshalb habe ich angefangen, ein Tagebuch zu schreiben, da ich alles vergesse, was früher nicht der Fall war, denn ich hatte bis vor kurzem ein ausgezeichnetes Gedächtnis. Im Folgenden muss ich Auszüge aus meinem Tagebuch zitieren, um euch die vollständige Chronologie der Ereignisse, zumindest die wichtigen Highlights, zu geben.

Ich werde die zahlreichen Begegnungen mit höherdimensionalen Wesen und Raumschiffen, die wir im Mai und Anfang Juni hatten, von denen ich einige in den beiden obigen Berichten vorgestellt habe, überspringen und nur die Vorbereitungen erwähnen, die getroffen wurden, bevor wir das neue Welt-Herzchakra-Kraftzentrum der dreifachen Flamme in Diano Marina erschaffen konnten, das ich von nun an das “göttliche Herzchakra-Portal der Freiheit” nennen werde, so wie es St. Germain zum ersten Mal nannte, als er uns dessen Ankunft ankündigte.

Am 5. Juni bewunderten wir abends den kristallklaren blauen Himmel auf dem Balkon nach Tagen des schlechten Wetters und dann baten wir die Höheren Ebenen und unsere Geistführer bevor wir Schlafen gingen um ein Zeichen, wann wir mit unserer Mission beginnen können.

In der Nacht des 6. Juni hatte ich um Mitternacht einen wichtigen Traum, kurz bevor ich gegen 1:00 Uhr morgens aufwachte. Ich träumte, dass ich den Aufstiegs-Shift vorbereite und dass ich mit großen goldenen Großbuchstaben in der Luft “ITALIA” schrieb. Obwohl ich danach im Zusammenhang mit dieser Aufstiegsvorbereitung weiterhin viel geträumt habe, viele energetische Überlappungen mit anderen Menschen angepasst und andere energetische Themen diskutiert habe, habe ich diesen Traum immer in Erinnerung behalten. Das war das Zeichen, um das wir am Abend gebeten hatten.

Daniela kam an diesem Tag gegen 16:30 Uhr, um uns abzuholen, und wir fuhren mit ihrem Auto in das nahegelegene Dorf Cervo.

Image result for cervo liguria

Zuerst fuhren wir in ein abgelegenes Dorf auf den Hügeln hinter Cervo, da wir dachten, dass die Überlappung des Heilzentrums mit dieser Realität dort sein würde, aber als wir ankamen, wussten wir, dass es zu weit von der Küste entfernt ist. In diesem Moment erinnerte sich Amora jedoch daran, dass sie vor einigen Tagen während einer nächtlichen Meditation eine Botschaft von St. Germain erhalten hatte und dass sie diese völlig vergessen hatte. Nun, das war eine plötzliche bedeutungsvolle Erinnerung.

Im Wesentlichen erzählte ihr St. Germain, dass wir uns eine neue energetische Schöpfung vorstellen müssen – das Herzchakra von DM und Italien über der Stadt als einen Ring aus blauem Licht von etwa 4 km Durchmesser und etwa 100 m Höhe, dann einen weiteren kleineren Ring aus gelbem Licht innerhalb von etwa 1,5 km Durchmesser, aber höher, ca. 200-300 m und dann einen dritten Ring oder eine Säule aus rosa Licht von etwa 500 m Durchmesser und 500 m Höhe in der Mitte. Dies wäre das Herzchakra-Zentrum der dreifachen Flamme der neuen Erde und würde mit dem Heilzentrum und der Stadt des Lichts in Italien und Mitteleuropa verbunden sein. Da St. Germain nicht auf die genaue Funktion dieser neuen energetischen Konstruktion eingegangen ist, zogen wir es vor, nicht darüber zu spekulieren, aber es schien uns eine Art universelles Chakra und auch zentral für ganz Italien zu sein. Man würde uns sagen, wann wir es installieren sollten und mussten es vorerst nur visualisieren.

Dann fuhren wir nach Cervo und machten einen Rundgang. Diesen ganzen Nachmittag waren wir in einem massiven Wirbel und ich hatte mein linkes Gehirnportal vollständig geöffnet, und einen massiven Download von Quell-Energie und einem stechenden Schmerz in meiner linken Augenhöhle. Auch die Damen waren sehr wackelig. Ungeachtet dieser cc-Welle war ich in einem glückseligen Zustand und fühlte, dass ich bereits in 5D war und diese Glückseligkeit in der Luft einatmen konnte. Ich musste sehr langsam gehen und mich bewegen und fühlte, dass ich im Fluss war, bzw. von einer Flutwelle nach oben getragen wurde. Amora wurde so hart getroffen, dass sie unter einem hypoglykämischen Schock stand und dachte, sie würde ohnmächtig werden, so dass wir uns in ein Restaurant setzen und etwas zu essen bestellen mussten, damit sie sich erholen konnte. Als wir nach Hause zurückkehrten, waren wir alle drei erledigt, erschöpft und völlig ausgelaugt. Amora sagte, dass sie noch nie zuvor eine mächtigere Aufstiegswelle erlebt hatte als diese. Ich für meinen Teil hatte schon schlimmere Ereignisse, aber die physische Erschöpfung war in der Tat maximal, so dass ich wusste, dass wir außergewöhnliche Lichtarbeit geleistet hatten, um unsere Felder auf die neue Behausung auszurichten, die sich von der 5. bis zur 7. Dimension und noch höher durch das Infinity Portal hier erstreckt.

Am nächsten Tag stellte sich Amora morgens auf der Terrasse auf das ein, was wir am Tag zuvor getan hatten und erhielt die Information, höchstwahrscheinlich von den Elohim, dass das dreiflammige Energiezentrum, über das St. Germain sie vor einigen Tagen informierte, einschließlich der einzelnen Ringe der blauen, gelben und rosa Flamme, viel größer sein wird und einen Großteil der ligurischen Küste umfassen wird.  Wir sollten uns einen Durchmesser von mindestens 30 km für den äußeren blauen Ring, etwa 15 km für den gelben Ring und etwa 5 km für den rosa Ring in der Mitte und entsprechend viel höher, bzw. 1 km für den blauen Flammenring, 2,5 km für den gelben Flammenring und 5 km für die rosa Flammensäule im Zentrum vorstellen, die man sich auch als riesige Fontäne vorstellen kann, da die drei Flammen wie ein Torus-Kernfeld konstant fließen. Sie konnte keine weiteren Informationen erhalten, da es in der Nachbarschaft viel Lärm gab.

Image result for toroide

Ich hatte den ganzen Tag eine massive cc-Welle mit Kopfschmerzen und am frühen Nachmittag wurde ich sehr müde und musste schlafen. Ich wurde sofort weggebracht und die Kopfschmerzen erreichten ihren Höhepunkt im Schlaf, aber ich konnte nicht aufwachen und aufstehen. Ich war wie gelähmt und schlief 2 Stunden lang. Ich versuchte jedoch mehrmals, meine Augen zu öffnen, und jedes Mal sah ich ein neues, wunderbares kristallines Gitter vor meinen offenen Augen.

Normalerweise sehe ich beim Erwachen ein geometrisches Gitter aus senkrechten Linien, zwei Linien dicht beieinander, so dass sie, wenn sie sich mit den anderen Linien kreuzen, große Quadrate und sehr kleine Quadrate an den Ecken bilden. Letztere pulsieren wie schwarze und weiße Löcher. Dieses Netz ist seit einigen Jahren beim Erwachen zu sehen und hat sich im letzten Jahr der großen energetischen Sprünge sehr stark ausgeprägt. Mir wurde gesagt, dass dies das neue kristalline Gitter von Gaia ist, das wir seit langem bauen.

Jetzt, plötzlich und zu meiner größten Überraschung, sah ich ein ganz anderes Gitter. Die Felder waren nicht mehr leer, sondern gefüllt mit Codes und geometrischen Figuren, wie Kreisen, Dreiecken, Rauten, Herzen und anderen symmetrischen geometrischen Figuren, die zueinander passten und größere Quadrate oder kreisförmig geformte Flächen bauten, die sich ständig änderten, aber an die angrenzenden Quadrate passten und so ein spektakuläres, lebendiges Gitter voller Leben, Formen und Figuren bildeten. Ich schloss meine Augen und öffnete sie mehrmals, und das neue Gitter erschien sofort.

Als ich endlich aufwachte und Amora erzählte, was ich sah, war sie fasziniert und wollte, dass ich eine Zeichnung des neuen Gitters machte, was ich mit mäßigem Erfolg tat, da es mir unmöglich war, alle Figuren und Formen darzustellen, die übrigens alle Regenbogenfarben trugen. Nachdem Amora mein Bild gesehen hatte, bekam sie von ihrem HS sofort, dass dies das neue Einheitsgitter ist, das wir nun vollständig in dieser Realität verankert haben, nachdem wir am Vortag in Cervo das Überlappungsportal des Heilzentrums für diese Realität geöffnet hatten.

Am 8. Juni tranken wir mittags einen Kaffee auf dem Balkon und die kristallinen blauen Lichtwesen kamen zu Amora und gaben ihr die folgende mündliche Botschaft. Das energetische Herzzentrum mit dreifacher Flamme, von dem St. Germain sprach, ist viel mehr als die drei Flammen blau, gelb und pink. Sie sind sicherlich Teil davon, aber es umfasst auch die fünf Flammen der aufgestiegenen Schöpfung des Rades aus Licht und Leben und vieles mehr.

Lies auch: Botschaft von den kristallinen Wesen des Lichts: Die fünf Flammen der aufgestiegenen Schöpfung – Das Rad von Licht und Leben!

Bis jetzt haben wir auf diesem Planeten das magnetische Licht und das Plasmalicht verankert, und mit dem letzten Shift in den letzten 48 Stunden, eigentlich ab dem 19. Mai, als wir auf 5D aufgestiegen sind (siehe Bericht vom Mai oben), verankern wir das kristalline Licht, das noch nie zuvor auf diesem Planeten war. Deshalb waren die blauen kristallinen Wesen so ehrfürchtig, als sie zu uns kamen und sich mit betenden Händen vor uns verbeugten, obwohl sie eigentlich keine menschliche Gestalt haben, sondern Säulen aus Lichts sind und sich nur als große menschliche Gesichter mit Händen manifestieren.

Das neue energetische Zentrum hier in DM, das sich im Westen bis Imperia und San Remo und im Osten entlang der ligurischen Küste in Richtung Genua erstreckt, wird die neuen kristallinen Energien enthalten und die neue Schöpfungszentrale sein, die sich mit dem Infinity-Portal verbindet.  Wir drei, Sophia, Amora und ich, müssen es im Land von DM verankern, da diese Räder aus Licht und Leben bisher nur im Meer verankert waren. Zu diesem Zweck müssen wir uns Montag oder Dienstag treffen und es zuerst in den Hügeln über Cervo verankern und dann im dortigen Restaurant zu Abend essen, um dieses Ereignis zu feiern.

Der Bau des neuen Heilzentrums und der Stadt des Lichts wird eine alchemische Verschmelzung der drei Basisenergien – magnetische, Plasma- und neue kristalline Energien – sein, die wir bisher verankert haben. In diesem Sinne sagten uns die kristallinen blauen Wesen, dass das Plasma und die kristallinen Energien im Wesentlichen ein und dieselbe und nur unterschiedliche Ausdrücke der ursprünglichen Quell-Energien der Schöpfung sind. Nachdem wir dieses energetische Herzzentrum der Schöpfung im Land von DM verankert haben, können wir damit beginnen, es auf ganz Norditalien und dann auf die gesamte Apenninhalbinsel und Mitteleuropa auszudehnen. Wir können jetzt damit beginnen, uns diesen Ringmittelpunkt der dreifachen Flammen vorzustellen und ihn in den kommenden Tagen vollständig zu verankern.

Das neue energetische Schöpfungszentrum enthält die Räder der fünf Flammen und vieles mehr, die sich gegen den Uhrzeigersinn drehen, um so die Energien von Gaia zu regenerieren und eine unendliche ewige Quelle der Schöpfung zu schaffen.

Diese gleichen Energien müssen von Amora nach Vancouver getragen werden, da die beiden Zentren gleichzeitig harmonisch gebaut werden und es kein Ungleichgewicht geben kann – das eine Lichtzentrum hier in DM bereit fertiggestellt und das andere in Vancouver ist noch im Bau. Die Menschen in Nordamerika brauchen dringend das Licht, um sich zu entwickeln, da es dort so viel Dunkelheit gibt. Es muss eine harmonische Entwicklung auf planetarischer Ebene geben, und solche energetischen Räder der Schöpfung werden bald an vielen Orten auf der ganzen Welt entstehen. Das ist im Wesentlichen die Botschaft, die Amora von den blauen-kristallinen Lichtwesen in mündlicher Form und mit vielen Bildern während dieser Channeling-Session erhielt.

Am 9. Juni saßen wir nach dem Frühstück auf dem Balkon und die Elohim kamen zu einem kleinen Gespräch. Sie sagten uns, dass das neue Zentrum des Herzchakras mit drei Flammen, das wir am nächsten Tag bauen wollten, ein Haupt-Wendepunkt ist und dass wir es zuerst mit den drei Flammen, blau, gelb und rosa, bauen und es danach mit den fünf Flammen der aufgestiegenen Schöpfung des Rads aus Licht und Leben und dem neuen kristallinen Licht, das kürzlich kam, bereichern sollten. Dieses göttliche Herzzentrum der Freiheit wird sich sofort als lebendiger Organismus über Ligurien und Norditalien und dann über Rätien und ganz Italien ausbreiten. Aus diesem Grund müssen wir am 16. Juni nach Imperia zurückkehren, um dieses Herzzentrum dort zu stabilisieren und nach Westen zu erweitern.

Amora müsste diese Energien und Codes nach Vancouver, der zweiten Stadt des Lichts tragen, da beide Städte gleichzeitig und synchron gebaut werden sollten. Deshalb musste sie Ende Juni noch einmal nach Kanada zurückkehren. Das war im Wesentlichen das Thema unseres Gesprächs mit den Elohim an diesem Morgen.

Am Nachmittag gingen wir gegen 13:00 Uhr an den Strand und blieben dort bis 15:00 Uhr. Wir nahmen einen Drink an der Bar am Strand und Meister Hilarion kam zu uns. Er ist immer um mich und Amora herum. Er bestätigte, dass dieses Heilzentrum hier in DM sein Wohnsitz ist, und ich riet ihm, das mit St. Germain zu besprechen, da dieser dasselbe behauptete und es keine Räumung geben sollte. Das war natürlich ein Witz, denn wir brauchen die Unterstützung aller aufgestiegenen Meister für unser Projekt. Ich fügte hinzu, dass ich Hilarion als meine vorherige Inkarnation betrachte oder von ihm initiiert wurde, als ich 1994 seinen Wohnsitz auf Kreta besuchte.

Dann sagte er mir, dass ich ein Heiler bin, was ich schon seit langem wusste. Was er tatsächlich sagte, war folgendes: “Du bist so ein großer Heiler, dass du es dir nicht einmal vorstellen kannst.” Vor einigen Jahren wäre ich vor Freude gesprungen und diese Nachricht hätte mich sehr beeindruckt. Diesmal hat diese Botschaft keinen einzigen Widerhall in meinem Herzen gefunden, da ich kein Ego mehr habe und weiß, dass letztendlich jede Seele ihre inkarnierte Persönlichkeit alleine heilen muss, aber dass ich gerne die Menschen heilen würde, wenn dies dem Durchbruch des Universalgesetzes hilft. Meine Einstellung zur Heilung ist in den letzten Jahren sehr nüchtern geworden.

Amora hat einige Notizen zu diesem Gespräch gemacht, die ich hier hinzufüge:

“Liebling,

Hier ist die Botschaft von Meister Hilarion, der uns heute Nachmittag am Strand besucht hat.  Er war ziemlich groß, über 2 Meter hoch und hatte dunkle Haare, mit einem kristallinen Lichtfeld, das smaragdgrün gefärbt war. So zeigte Er mir, wer Er war.

Das Heilungszentrum wird hier das erste Zentrum mit einer 3D-Überlappung sein.  Es gibt mindestens zwei weitere, ein in Vancouver für die Nordamerikaner und ein in Südamerika Ecuador/Peru für die in Mittel- und Südamerika lebenden Menschen. Mir wird gezeigt, dass es weitere Heilungszentren geben wird, zunächst eines in China. Mir wird nicht gezeigt, wo genau es sein wird. 

Die Grundlage dieser Heilzentren wird die Verwendung neuer Kristallquellen sein, die aus tiefen Lagerstätten auftauchen und nicht mit elektromagnetischer Energie programmiert wurden. Diese neuen Kristalle werden durch die Kraft und Ausrichtung der magnetischen Energie mit ihren kristallinen Gittern betrieben. Sie sind auch mit den neuen Plasmaenergien programmierbar. Sie werden voll programmierbar sein, um für jede Person eine Heilung zu ermöglichen. Ihr Standort und ihre Quellen werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben. 

Es gibt Möglichkeiten für persönliche Heilungen, die sich jetzt für uns individuell, für dich und mich ergeben. Da dies ein Jahr der Vollendung ist, sollten die Möglichkeiten der Heilung genutzt werden.

Liebe, Amora”

Montag, 10. Juni 2019 – die Erschaffung des Göttlichen Herz-Chakra-Portals der Freiheit der dreifachen Flamme

Die Nacht des 10. Juni war bemerkenswert. Wir wachten gegen 02:00 Uhr auf und begannen zu reden, als Amora plötzlich bemerkte, dass wir getarnt und unter einer schützenden energetischen Kuppel waren, wie einst in Lofer im November 2013, als wir Gaia-5 schufen. Damals standen wir in ständigem Kontakt mit dem Mutterschiff von Sananda von der GF, das über uns schwebte. In dieser Nacht stellte Amora sich darauf ein und stellte den Kontakt zu einem riesigen Raumschiff über uns her, das uns verhüllte und beschützte. Sie erfuhr, dass dies wieder das Mutterschiff von Sananda wie 2013 in Lofer ist, an das wir uns so lebhaft erinnern.

Natürlich war unser Vorhaben am nächsten Tag von universeller Bedeutung und musste wie damals geschützt werden, als wir Gaia 5 schufen und tatsächlich noch einmal aufstiegen und von allen aufsteigenden Meistern auf dem Mutterschiff begrüßt wurden. Der Grund dafür war, dass unsere Lichter jetzt so hell leuchten, dass sie aus dem ganzen Kosmos/Universum zu sehen sind, und da es immer noch bösartige Kräfte gibt, welche die Raumzeit durchstreifen, musste dieses energetische Ereignis der Verankerung des dreiflammigen Herzchakrazentrums sorgfältig geschützt werden, da es von großer Bedeutung war. Gaia ist der Dreh- und Angelpunkt des globalen Shifts dieser Galaxie und dieses Universums, und sie muss sich zuerst verschieben, bevor der Rest folgen kann, da sie der dichteste Planet und der schwierigste und kritischste Planet ist, der aufsteigen soll.

Amora stimmte sich morgens noch einmal auf dem Balkon ein und erhielt die folgende Botschaft, diesmal direkt vom Schöpfer:

“Wir sollen den ganzen Tag über viel Wasser trinken, da dies die Leitfähigkeit des Lichts durch unsere Körper und Felder erhöht. Wir sind getarnt, um uns davor zu schützen, gesehen zu werden, da unser Licht weit strahlt. Im Jahr 2013 wurde uns gesagt, dass unser Licht, das von uns ausgeht, uns wie Blaue Sterne aussehen lässt. Das gilt jetzt noch mehr als in der Vergangenheit.”

Die endgültige Größe des dreiflammigen göttlichen Herzchakra-Portals in DM wurde wie folgt angegeben:

Blauer Ring – 30 Meilen im Durchmesser, 1 Meile hoch

gelber Ring – 28 Meilen im Durchmesser, 1,5 Meilen hoch

rosa Ring – 26 Meilen im Durchmesser, 2,0 Meilen hoch

Wir werden mit der Verankerung des dreiflammigen Herzchakra-Portals der Freiheit hier auf dem Balkon beginnen, während wir getarnt sind, und setzen das dann bei einem Spaziergang auf den Hügeln über Cervo fort. Aus diesem Grund sollte Sophia früher kommen – gegen 17.00 Uhr, damit wir um 19.00 Uhr fertig sind und dann im Restaurant zu Abend zu essen.”

Das war ein seltsamer Tag, wir spürten viel Aufregung in unseren Feldern, aber ich war auch optimistisch, dass sich die Dinge jetzt in die richtige Richtung bewegen. Sophia kam um 17.00 Uhr und wir luden alle EE, aufgestiegenen Meister und Elohim aus den drei Flammen blau, gelb und rosa ein und installierten das “göttliche Herzchakrazentrum der Freiheit“, wie St. Germain es schon damals nannte, mit seinem Zentrum in DM. All diese Wesen waren anwesend und mit ihren vielfarbigen Energien fest in dieses energetische Netz aus kristallinem Licht eingebettet, wie das schöne Gemälde unseres PAT-Bruders Heinz Krebs oben zeigt. Das Zentrum begann unmittelbar vor unseren Augen zu wachsen, wie dies auf diesem Foto dokumentiert ist, das Sophia zwei Tage später machte. Man kann die Ringe der dreifachen Flammen, blau, gelb und rosa des Herzchakra-Portals am Horizont sehen, die sich hoch oben am Himmel erheben.

Dann fuhren wir durch DM, wo der Schwerpunkt gesetzt war, und dann nach Cervo, wo wir das Auto parkten und einen Spaziergang auf den Hügeln machten, um die Codes zu verteilen.

Danach saßen wir im Restaurant mit Blick auf die Stadt und das Meer und staunten über die neue Realität, die aus dieser Verankerung der neuen kristallinen Energien des dreifachen Flammenzentrums entstanden war. Carla nahm Kontakt zu Helios und Vestas der untergehenden Sonne auf und sie waren sehr glücklich über den großen Erfolg unserer energetischen Aktion. Wir kamen erschöpft nach Hause und gingen sofort ins Bett.

Diese Einträge in meinem Tagebuch geben euch ein anschauliches Bild aller ersten Vorbereitungen am Vorabend der Verankerung des neuen göttlichen Herzchakra-Portals der Freiheit, das vollständig aus magnetischen kristallinen Energien besteht, einschließlich der fünf Flammen der aufgestiegenen Schöpfung des Rads von Licht und Leben. Weitere Flammen wie die violette Flamme von St. Germain kamen in den folgenden Tagen hinzu, während sich dieses göttliche Herzportal der Quelle zu erweitern begann und heute Norditalien und Südfrankreich sowie die Alpenländer bis nach Süddeutschland (Bayern) umfasst, wo ich vor Jahren erstmals mit dem Bau der Stadt des Lichts begonnen hatte.

Basierend auf diesen energetischen Erfahrungen unsererseits im Juni werde ich euch in meinem nächsten Energiebericht darüber informieren, wie sich dieses göttliche Herzchakra-Portal der Freiheit hier in Italien und auch in Vancouver und Nordamerika weiterentwickelt hat und welche energetischen Eigenschaften es kennzeichnen. Dies wird erklären, welche Auswirkungen diese neuartige, einzigartige Erschaffung der Dreiheit auf alle Menschen haben wird und wie sich ihr Verhalten in naher Zukunft zum Besseren wenden wird.

This entry was posted in Ascension. Bookmark the permalink.

Comments are closed.