Update zu den Energien des LKP

Georgi Stankov

first published in English as Update on The Energies of the LBP“ on 27. Dezember 2011

www.stankovuniversallaw.com

Übersetzt ins Deutsche von Ingrid und Otfried Weise, 14. Juli 2018

 

Einleitung

Die letzte Diskussion über die realen kosmischen Energien hinter dem LKP und die Rolle der sexuellen Energie “kundalini”, bzw. das Fehlen jeglicher Bedeutung dieser niederfrequenten Energie in diesem Prozess, hat gezeigt, dass es einen großen Bedarf an weiterer Klärung und Ausarbeitung dieses zentralen Themas in der gegenwärtigen Endzeit gibt, die zum Aufstieg der Menschheit in die 5. Dimension führen wird. Ich habe den LKP in meinen beiden vorangegangenen Artikeln ausführlich diskutiert, so dass ich mich hier auf die neuen Energien konzentrieren werde, welche die Erde und die Menschheit seit der Öffnung des Sternentors 11.11.11 mit unserer Hilfe überfluten und nun entscheidend zur Beschleunigung des LKP in allen inkarnierten Menschen beitragen.

Da es viele falsche Ideen und Konzepte bezüglich des LKP gibt, die unter Lichtarbeitern und in der esoterischen Gemeinschaft zirkulieren, werde ich ausführlich erklären, was Kundalini eigentlich ist und warum diese niederfrequente sexuelle Energie im gegenwärtigen LKP keine Rolle spielt. Die Bedeutung der Kundalini wurde in letzter Zeit nicht nur von Ute, sondern auch von einigen anderen Lesern dieser Website zu Unrecht übertrieben, so dass ich zu dem Schluss kam, dass es notwendig ist, noch einmal etwas Licht in diesen ziemlich komplizierten energetischen Prozess zu bringen, der nicht nur das Schicksal aller Sternensaaten als Mitglieder des PAT, sondern auch der Menschheit auf die eine oder andere Weise bestimmt.

Diejenigen, die bereit sind, ihre persönlichen Felder für die Energien des LKP zu öffnen, werden die Chance erhalten, bis Ende 2012 aufzusteigen. Diejenigen, die ihren LKP fast abgeschlossen haben und nun bereit sind, zu transliminalen Seelen aufzusteigen, wie es bei den PAT-Mitgliedern der Fall ist, werden ebenfalls von dieser Diskussion profitieren. Durch die Verzögerung des Shifts und des Erstaufstiegs am 11.11.11 haben sie nun die Möglichkeit, höher aufzusteigen als bisher für diese Inkarnation geplant, wenn sie ein klares Verständnis für diesen Prozesses herstellen und ihn in den letzten Tagen vor ihrem Aufstieg mental und emotional unterstützen.

Warum die Kundalini keine Rolle im LKP spielt

Die Idee, dass die Kundalini im gegenwärtigen LKP eine Rolle spielen sollte, wie von Ute und einigen anderen Lesern vorgeschlagen, ist ein völliges Missverständnis der tatsächlichen energetischen Situation während dieses Prozesses, und ich muss sie entschieden zurückweisen. Es widerspricht absolut dem, was ich in den letzten 12 Jahren während meines LKP erlebt habe und was viele Mitglieder der PAT ebenfalls erlebt und mir berichtet haben.

Außerdem stimmen diese falschen Ansichten nicht mit der neuen physikalischen Theorie des Universalgesetzes überein, die auf den LKP angewendet werden muss, um seine zugrunde liegenden energetischen Mechanismen in einer konsistenten wissenschaftlichen Weise zu verstehen. Schließlich ist der LKP ein energetisches Phänomen und das Universalgesetz ist das einzige physikalische Gesetz von Allem-DAS-Ist, das die Natur von Energie = Raum-Zeit in all ihren unendlichen Erscheinungsformen würdigt.

Ute und einige andere Leser unterstützten die Ansicht, dass Kundalini für die Initiierung und den Fortschritt des LKP wesentlich ist. Dieses fehlerhafte Konzept wurde in verschiedenen Facetten dargestellt. Ein Leser glaubte, dass die Kundalini für die Harmonisierung der sieben Körperchakren verantwortlich ist. All diese Fehleinschätzungen beruhen auf dem fehlenden physikalischen Verständnis, wie Natur = Energie als Ganzes und insbesondere als System, wie z.B. als menschlicher Organismus, funktioniert.

Gleich vorweg: Kundalini spielt keine Rolle bei der Harmonisierung der sieben Körperchakren während des LKP. Das tatsächliche energetische Prinzip ist völlig anders, wie ich in meinen beiden Artikeln über den LKP (hier und hier) und in meinem letzten Artikel über das “Kosmische Gesetz der Energieoptimierung” ausführlich beschrieben habe.

Vor allem gibt es keine “Harmonisierung” während des LKP, sondern genau den umgekehrten Prozess – den unaufhörlichen Aufbau von Energiegradienten im mentalen, emotionalen und physischen Körper, die vom inkarnierten Wesen als psychomentale Disharmonien oder Ungleichgewichte wahrgenommen werden, zum Beispiel als widersprüchliche Ideen und antagonistische Gefühle.

Die eigentliche Harmonisierung mit den höheren Reichen kommt von der Öffnung des 4. Herzchakras, das beginnt, sich zu vergrößern und die drei unteren Chakren zu umfassen und sie mit den drei oberen Chakren und später mit den höheren Frequenzen der Monade und der Quelle in Einklang zu bringen. Dieser Prozess wurde in den letzten Jahren in zahlreichen Channeling-Botschaften diskutiert, ohne jedoch technische Erklärungen zu geben, da die Medien nicht darauf vorbereitet sind und überfordert gewesen wären. Im Folgenden werde ich erläutern, wie diese “Harmonisierung”, die eigentlich eine vorübergehende Disharmonie der menschlichen Energiefelder während des LKP ist, aus physikalischer Sicht erfolgt.

Die Öffnung des Sternentors 11.11.11 beschleunigte diesen Prozess und viele Mitglieder des PAT erlebten diese akute Öffnung und Ausdehnung des Herzchakras und haben dies bei zahlreichen Gelegenheiten in den Aufstiegsprotokollen berichtet. Parallel zur Öffnung des 4. Herzchakras wird auch das linke Hirnportal geöffnet. Diese beiden Prozesse überlappen sich in der zweiten Hälfte ihrer Öffnung. In meinem Fall erfolgte die Öffnung des 4. Chakras im Zeitraum 1997-1999 und die Öffnung des linken Hirnportals im Jahr 1999. Ich erhalte nun regelmäßig E-Mails von Mitgliedern des PAT, die über die massive Öffnung ihres linken Hirnportals und die damit verbundenen klinischen Symptome berichten (siehe z.B. Report 43).

Es gibt viele falsche Vorstellungen darüber, was die menschlichen Chakren wirklich sind. Ich werde mich nicht in sie vertiefen. In Wirklichkeit sind die sieben menschlichen Chakren aus energetischer Sicht Schnittstellen zwischen den hochfrequenten Energien der Seele und den höheren Dimensionen und der elektromagnetischen Raumzeit des biologischen Organismus.

Ich habe in der neuen Allgemeinen Theorie der biologischen Regulation auf der Grundlage des Universalgesetzes unwiderlegbar bewiesen, dass der menschliche Organismus ein komplexes überlagertes elektromagnetisches Wellensystem ist. Der Grund dafür ist, dass alle Zellen als mehr oder weniger kugelförmige elektromagnetische Kondensatoren arbeiten, welche die chemische Energie aus der Nahrung während ihres Stoffwechsels in gespeicherte elektromagnetische Energie der Membranpotentiale der menschlichen Zellen umwandeln. Diese wissenschaftliche Entdeckung wurde 1994 zum ersten Mal in der Geschichte der Wissenschaft von mir selbst gemacht, nachdem ich das Universalgesetz für organische Materie entdeckt hatte, und bevor ich ein Jahr später seine universelle Gültigkeit für physische Materie und für Alles-DAS-Ist bewies.

Geometrisch betrachtet haben die Chakren die Form von Rotationskegeln, deren Spitzen in der Vorder- und Rückseite des Körpers auf der entsprechenden Ebene und den zugehörigen Organen verwurzelt sind. Diese Kegel sind Wirbel, die sich mit unterschiedlichen Rotationsgeschwindig­keiten drehen und diese Kinetik bestimmt ihre tatsächliche Frequenz und Funktion. Die Rotationsgeschwindigkeit und die Frequenz steigen vom 1. unteren Chakra (instinktives Zentrum) zum 7. ekstatischen Chakra, das mit der Zirbeldrüse assoziiert ist.

Bitte beachtet in diesem Zusammenhang, dass Wellen = Frequenzen, Rotationen sind und umgekehrt – der Ursprung jeder Welle und Frequenz ist eine geschlossene Rotation. In diesem Sinne sind alle Objekte und Systeme in Allem-DAS-Ist überlagerte Rotationssysteme. Sie sind U-Sets, die Alles-DAS-Ist und sich selbst als Element enthalten. Dies gilt auch für die menschlichen Chakren. Dieses grundlegende gnostische und physikalische Thema, das auch der heutigen Quantenmechanik zugrunde liegt, habe ich in meinem letzten Buch “The Cosmic Laws of Creation and Destruction” ausführlich diskutiert.

Wenn die Chakren geschlossen sind, wie es bei mehr als 90% der heutigen menschlichen Bevölkerung der Fall ist, beherbergen sie zahlreiche Ablagerungen und Kristalle in ihren Kegelfeldern, die ihre Rotationskinetik behindern. Diese astralen Ablagerungen und Kristalle repräsentieren die tatsächlichen Blockaden und vergangenen Schlacken des inkarnierten menschlichen Wesens, die er während des LKP reinigen muss.

Wenn sich die Chakren zu öffnen beginnen, werden diese Blockaden Schritt für Schritt beseitigt und die vorderen und hinteren Kegel/Wirbel beginnen, ihr energetisches Feld zu vergrößern und zu einem vollständigen kugelförmigen Feld zu verschmelzen. Dies beginnt mit dem Herzchakra und umfasst langsam die drei unteren Chakren, wobei die Kundalini nur in jenen inkarnierten Wesen  angeregt wird, welche die Chakren 4 bis 7 geschlossen haben (für weitere Details siehe Bericht-42 und Bericht-43).

Viele Menschen haben außerdem geschlossene untere Chakren. In den meisten Fällen haben sie nur das 1. Basischakra (Wurzelchakra) geöffnet, das für die tierischen Selbsterhaltungstriebe (Überlebensinstinkte) und das 3. Macht-Chakra der menschlichen Dominanz verantwortlich ist, das mit Leber, Magen, Bauchspeicheldrüse und Gallenblase verbunden ist. Das letztere Chakra ist in allen dunklen Wesen gut entwickelt, die als Politiker, Manager und andere Günstlinge des Orion/Reptilien-Reiches die gegenwärtige erniedrigte Gesellschaft dominieren. Ihre treibende Kraft im Leben ist es, Macht und Dominanz über den Rest der Menschheit auszuüben, um sich sicher zu fühlen, denn die drei unteren Chakren bergen alle grundlegenden Ängste der Menschheit, die das menschliche Verhalten bestimmen und die Gesellschaft nach dem Prinzip der Angst gestalten.

Viele dieser Wesen haben ein geschlossenes 2. Chakra, welches das eigentliche Sexual-Chakra ist, das auch die Kundalini erzeugt. Das 2. Chakra ist nicht nur für die reine sexuelle Energie während des sexuellen Aktes verantwortlich, die von denen, die sie genießen können, als Orgasmus erlebt wird, sondern auch für die kreativen künstlerischen Energien in der inkarnierten menschlichen Wesenheit. In diesem speziellen Fall bezweifle ich ernsthaft, dass diejenigen, die ausführlich über Kundalini und ihre Rolle im LKP sprechen, zu der Gruppe gehören, die den Orgasmus genießt, da große Studien über sexuelles menschliches Verhalten deutlich gezeigt haben, dass weniger als 50% der menschlichen Bevölkerung durch ihr geschlossenes zweites Chakras jemals einen Orgasmus in ihrem Leben erlebt haben. In diesem Zusammenhang empfehle ich auch, den Kinsey-Report zu lesen.

Hier kommt der Begriff “Kundalini” ins Spiel. Viele Künstler, Maler, Schriftsteller, aber auch Wissenschaftler haben während eines intensiven Geschlechtsverkehrs von dieser Energie profitiert und diese mehr oder weniger unbewusst genutzt, um in kurzer Zeit bemerkenswerte intellektuelle und kreative Ergebnisse zu erzielen. Zum Beispiel wird berichtet, dass Schrödinger im Winter 1926 in einer Berghütte in den Alpen eine stürmische sexuelle Affäre mit seiner Geliebten hatte, während  der er seine berühmte Schrödinger-Gleichung der Quantenmechanik entwickelte und mehrere grundlegende Publikationen schrieb, die den Grundstein für diese neue Disziplin der Physik legten.

Sex als Auslöser für große künstlerische Leistungen ist in der Weltliteratur alltäglich, und ich brauche hier keine besonderen Titel zu zitieren. Unterdrückte sexuelle Energien in den viktorianischen und Biedermaier-Gesellschaften des 19. Jahrhunderts (lesen Sie auch die Romane von Henry James über die damalige prüde US-Gesellschaft an der Ostküste) waren die treibende Inspirationskraft, die den Mainstream der westlichen Roman-(Prosa-)Tradition bestimmte.

Dieser Trend verschmolz mit der esoterischen Bewegung bekannt als Mesmerismus (Mesmer, ein französischer Arzt), welche die Existenz einer mythischen “vis vitalis” (Lebenskraft) postulierte, das die ganze Schöpfung durchdringt – daher das Verbum “mesmerize” (hypnotisieren, verzaubern) in der englischen Sprache, das auf die Popularität dieser Lehre seit dieser Zeit hinweist.

Aus diesem kulturellen Hintergrund heraus wurde die Idee der Kundalini im 20. Jahrhundert populär. Der Begriff war ursprünglich der asiatischen esoterischen Tradition entlehnt, die durch die esoterischen Lehren von Blavatsky (theosophische Gesellschaft) die westlichen Köpfe erreichte. Im Wesentlichen wurde die “Kundalini” im Westen eingeführt, so wie sie hauptsächlich in der tantrischen Tradition praktiziert wird und wo sie selten, wenn überhaupt, als Inspirationsquelle genutzt wurde – sonst müssten wir mehr über künstlerische Leistungen in Asien gehört haben.

Erst die ungesunde Verbindung von schlecht verstandener westlicher esoterischer Tradition mit unergiebigen asiatischen tantrischen Lehren führte zur Mythologisierung dieser als “Kundalini” bekannten sexuellen Energie.

Diese kurze Tour de Force durch den historischen Hintergrund dieses Begriffs ist notwendig, um aufzuzeigen, wie einige zweifelhafte und unklare Konzepte in der schlecht ausgebildeten westlichen Gesellschaft breite Akzeptanz finden, wie es bei der aktuellen New-Age-Bewegung der Fall ist. Die New (Old) Agers in Nordamerika haben selten ein echtes Verständnis für die kulturellen Traditionen im Rest der Welt und wie sich bestimmte spirituelle Konzepte im Laufe der Zeit entwickelt haben und am Ende völlig pervertiert wurden.

Ute macht da keine Ausnahme – sie verbindet die sprichwörtliche deutsch/europäische Ignoranz mit der gleichen angelsächsischen Ignoranz in perfekter Weise. Die Endzeiten sind leider in erster Linie die Zeiten der kollektiven Unwissenheit – das ist der verabscheuungswürdigste Aspekt von ihnen, und deshalb ist es so schwer, noch einen Tag länger auf diesem primitiven Planeten zu bleiben. Ein “Gefängnisplanet” zu sein, stört mich weniger, da ich schon immer ein freier Mensch war.

Dies ist der kulturelle Hintergrund des Begriffs “Kundalini”, der derzeit auf dem besten Weg ist, das Verständnis der Lichtarbeiter für die energetischen Prozesse, die dem aktuellen LKP zugrunde liegen, völlig zu verwirren. Deshalb rate ich jeder Sternensaat, die ernsthaft daran interessiert ist, im LKP voranzukommen, dieses Wort aus ihrem Wortschatz zu streichen.

Eine weitere wichtige Quelle der aktuellen Verwirrung in Bezug auf die Bewertung des LKP ist es, dass die meisten Menschen von unterschiedlichen energetischen Ausgangsbedingungen ausgehen, die ihrer esoterischen Weltanschauung entspricht. Lasst mich auf dieses Thema eingehen.

Die kosmischen Energien des LKP

Wenn das linke Hirnportal vollständig geöffnet und das 4. Herzchakra vollständig erweitert ist, um die drei unteren und die drei oberen Chakren zu umfassen, führt dieser energetische Grundzustand des LKP tatsächlich zum so genannten “kosmischen Aufstieg” über die 144er-Oktave oder die 5. Dimension hinaus. Die meisten Mitglieder des PAT sind so weit fortgeschritten und werden ihre gegenwärtige Inkarnation mit einem kosmischen Aufstieg beenden. Ihre Zahl übersteigt bestenfalls 2000. Die Zahl aller Sternensaaten und Lichtarbeiter wird derzeit auf etwa 30 Millionen geschätzt. Einige von ihnen werden einen kosmischen Aufstieg haben, aber viele von ihnen werden es nicht schaffen und im nächsten Jahr mit dem planetarischen Aufstieg enden oder sterben und auf diese Weise aufsteigen.

Der “planetarische Aufstieg” ist den riesigen Massen von unerleuchteten Menschen vorbehalten, die im Laufe des nächsten Jahres erwachen sollten, um im Dezember 2012 in die untere zweite Ebene der 5. Dimension aufzusteigen, wo sie noch eine Art von Körperlichkeit erfahren werden und ihre Fähigkeit, durch Imagination sofort zu erschaffen, noch nicht entwickelt sein wird.

Die aufgestiegenen Meister, die im Laufe ihres kosmischen Aufstiegs über die 5. Dimension hinausgehen, werden sofort in der Lage sein, multidimensionale Erfahrungen in der horizontalen und vertikalen Dimension zu machen. Es ist sehr wichtig, diese grundlegenden Fakten klar darzustellen, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass sie ständig durcheinander gebracht werden, sogar von Mitgliedern des PAT.

Meinen Beobachtungen zufolge arbeiten die meisten Lichtarbeiter derzeit an der Öffnung ihres vierten Herzchakras und haben ihr linkes Gehirnportal noch nicht geöffnet. Diese entscheidende Schwelle werden einige von ihnen 2012 erreichen, so dass sie ihren LKP in den kommenden Tagen und Wochen unter dem starken Einfluss der 11.11.11 Energien und der Nachfolgeenergien nach Eröffnung der Portale 12.12 und 21.12 beschleunigen können.

Es gibt eine kleine Anzahl von menschlichen Wesen, wie die meisten PAT-Mitglieder, die sich in der Endphase des LKP befinden und seit vielen Jahren mit einem geöffneten Linkshirn-Portal arbeiten. Die anderen haben diese Erfahrung noch nicht gemacht, aber das hindert sie nicht daran, diese Frage so zu diskutieren, als wären sie Experten im LKP. Sich solchen Diskussionen hinzugeben, ist ebenso sinnlos wie blinden Menschen die Schönheit der sichtbaren Farben zu erklären. Es funktioniert nicht.

Dies ist zum Beispiel bei Ute der Fall. Sie hat sich mit ihren Bemerkungen zur Kundalini als Paradigma für alle blinden New-Old-Ager empfohlen, die glauben, dass sie Doktor der esoterischen Wissenschaften spielen können, indem sie mit leeren Worthülsen nach ihren Lesern werfen, die aus antiquierten asiatischen oder anderen esoterischen Quellen stammen, oder indem sie vergangene Gurus wie Adi Da anbeten, an deren Lehren sich niemand mehr erinnert.

Der LKP ist ein sehr langwieriger, wiederkehrender, sich wiederholender Prozess. Das ist der Grund, warum er so anstrengend und schwer zu ertragen ist. Jede neue Welle, die in den Körper eintritt, hat eine höhere Frequenz als die vorherige, aber sie erfüllt im Wesentlichen die gleiche Aufgabe wie die vorherige. Nur die Intensität und der Schweregrad der begleitenden klinischen Symptome ist größer und macht das Leben auf der Erde für jeden, der sich vollständig im LKP befindet, zu einer echten Qual.

Das ist die schmerzliche Wahrheit, und jeder “Zuckerguss”, wie Wilfred sagt (siehe Bericht-43), ist eine tückische Verwirrung, die das Wesen vom Aufstieg und der geistigen Evolution ablenkt. Das muss an dieser Stelle offen und entschieden gesagt werden. Es hat keinen Sinn, uns und andere Menschen zu täuschen, sondern uns und ihnen zu helfen, sehr bald aufzusteigen und diese Hölle auf Erden für immer zu verlassen. Dies ist nur möglich, wenn wir die wahre Realität mit offenen Augen sehen.

Lasst es mich präzisieren: Es gibt zahlreiche Wellenmuster und Energiequalitäten, die während des LKP durch das linke Hirnportal in den menschlichen Körper gelangen. Unter diesen Umständen verlieren die sieben Körperchakren fast vollständig ihre ursprüngliche Funktion, außer an der üblichen automatischen Koordination des biologischen Körpers teilzunehmen. Die Körperchakren sind nun den höheren Frequenzen unterworfen, die von den 8. bis 14. Chakren kommen, den höchstmöglichen Frequenzen, die tatsächlich von der Quelle kommen (8. bis 12. Dimension).

Wenn diese Energien in den Körper gelangen und durch das KA-Rohr und die neuronalen Bahnen fließen, wie ich es in meinen beiden Artikeln über den LKP beschrieben habe, beginnen sie, die Frequenzen der sieben Körperchakren nach den kosmischen Gesetzen der konstruktiven und destruktiven Interferenz zu erhöhen – indem sie niederfrequente Muster löschen und durch höhere ersetzen, wie in meinem letzten Artikel über das “Kosmische Gesetz der Energieoptimierung” erläutert. Dies ist ein sich häufig wiederholender Prozess, der in meinem Fall ohne Pause 12 Jahre  dauerte. Nun wird dieser Prozess beschleunigt, da die Energien auf der Erde nach dem 11.11.11 stärker und hilfreicher sind.

Zum Beispiel brauchte ich 7-8 Jahre, um mein drittes Power-Chakra zu reinigen, und während dieser Zeit hatte ich die meiste Zeit akute Magen-, Pankreas- und Leberschmerzen. Auch heute noch, wenn es eine neue Welle gibt, wie kürzlich um die beiden Portale 12.12 und 21.12, leiden diese Organe jedes mal. Ich habe jedoch eine spezielle Atemtechnik entwickelt, um diese Schmerzen, die vom dritten Chakra kommen, innerhalb von Sekunden zu lindern.

Diese kraftvollen himmlischen Energien aus der Quelle, die vom 8. bis 14. Chakra durch das linke Hirnportal fließen, übersteuern und unterdrücken die niederfrequenten Energien, die von den drei unteren Chakren übertragen werden. Diese Chakren haben inzwischen ihre Schwingungen weit über das Spektrum der sexuellen Energien hinaus erweitert, die in der Literatur in der Vergangenheit als “Kundalini” bezeichnet wurden.

Fazit

Aus dieser Abhandlung folgt, dass man nicht alle Konzepte in ein riesiges Fass werfen, mischen und hoffen sollte, dass etwas Gutes dabei herauskommt. Es gibt eine hierarchische Systematik in der Darstellung des LKP und man sollte die einzelnen Stufen, die zugrunde liegenden Phänomene und die einzelnen Energien nicht verwechseln.

Um sie richtig zu verstehen, muss man die Anatomie und Medizin genau kennen und die neue Theorie des Universalgesetzes verstehen, die konsequent alle Systeme und Objekte von Allem-DAS-Ist als überlagerte Rotationssysteme beschreibt. Man muss diesem Paradigma folgen, um den LKP richtig und ohne Widersprüche und Fehler erklären zu können.

Leider tut dies bisher niemand auf diesem Planeten außer mir selbst, und manchmal bezweifle ich wirklich den Sinn meiner Bemühungen, die Menschen zu erziehen, wenn sie keine Ahnung von wahrer Wissenschaft haben, aber glauben, dass sie ausgewählt wurden, sich zu so komplexen Themen wie dem LKP zu äußern. Ich muss zugeben, dass ich manchmal wirklich verärgert bin über die ständige Verweigerung der Menschen, logisch und axiomatisch zu denken und ihr Wissen systematisch zu organisieren.

Nun, da ich den LKP zum dritten Mal nach meinen beiden Artikeln erklärt habe, die offensichtlich nur wenige Leute sorgfältig gelesen haben, möchte ich alle meine Leser bitten, mir detaillierte Fragen zum LKP zu stellen, und ich werde sie in meinen E-Mails beantworten und sie im Aufstiegsbericht veröffentlichen. Aus unserer bisherigen Diskussion über die vermeintliche Rolle der Kundalini im LKP bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es bei einigen meiner Leser immer noch eine grundlegende Verwirrung über die wahren energetischen Mechanismen des LKP gibt. Wenn ihr als die am weitesten entwickelten Menschen auf Erden in einer solchen Verwirrung lebt, was sollte man von dem Rest der Menschheit erwarten, der nicht einmal das Wort “LKP” gehört hat; wenn ich darüber nachdenke, wird mir wirklich schwindlig.

This entry was posted in Ascension. Bookmark the permalink.

Comments are closed.