Die Ankunft des Göttlichen Geists an der Herbst-Äquinoktie 2018

Georgi Stankov, 6. September 2018

www.stankovuniversallaw.com

Übersetzt ins Deutsche von Ingrid und Otfried Weise, 9. September 2018

Image result for divine mind pictures

Alles beginnt und endet mit dem Göttlichen Geist (Divine Mind), den wir als Logos Götter vor mehr als einem Jahr, als wir noch in Vancouver, Kanada waren, integrierten. Dieses historische Ereignis wurde von Carla und mir auf ihrer Website www.astraeaetamora.org gepostet. Ich werde diesen Bericht im Anschluss der Vollständigkeit halber erneut veröffentlichen. Zu dieser Zeit existierte der Göttliche Geist jedoch nur als universelles Muster in den Energiefeldern von Gaia und konnte nicht heruntergeladen und für den aufsteigenden Teil der Menschheit manifestiert werden.

Ich habe immer die grundlegende Auffassung vertreten, dass der Aufstieg ein Vorgang von innen heraus ist. Das menschliche Bewusstsein überwindet die Einschränkungen des langsam funktionierenden kohlenstoffbasierten menschlichen Gehirns und entwickelt die Fähigkeit zu erweiterter multidimensionaler Wahrnehmung, die dem kristallinen Verstand innewohnt. Beachtet jedoch die Tatsache, dass sowohl der kohlenstoffbasierte Verstand als auch der kristalline Verstand bloße Manifestationen von Geist als Logos oder göttlichem Verstand sind, der tatsächlich die Quelle jeder einzelnen Manifestation als empfindendes Bewusstsein ist. Dies ist die Quintessenz der neuen Theorie des Aufstiegs des Universalgesetzes, die beweist, dass alles Wissen, ja die gesamte Wissenschaft mit dem Primärbegriff von Allem-DAS-Ist beginnt und für jedes Bewusstsein gleich ist, egal wie entwickelt oder minderwetig es sein mag.

Der Göttliche Geist wird nun in allen Aufstiegskandidaten verankert und die Codes beginnen seit einiger Zeit durch unsere Energiefelder als Logos-Götter zu fließen, da die letzte Phase unseres Aufstiegs und unserer Transfiguration mit der Öffnung des Vollmondportals am 26. August begonnen hat. Dies ist erst nach der Ankunft der magnetischen roten Riesensonne am 13. April und dem erfolgreichen Abschluss aller nachfolgenden energetischen Vorgänge möglich, welche dieses zentrale Ereignis begleiteten, das der entscheidende Faktor im gesamten Aufstiegsprozess ist.

Evolution ist unmöglich, solange der menschliche Verstand mit seiner behinderten linearen Funktion fortfährt und stets die gleichen Illusionen in linearer Zeit und Raum erzeugt. Er muss mit einem Schlag in ein simultanes, multidimensionales System der empfindungsfähigen Wahrnehmung von Allem-DAS-Ist verwandelt werden, das gleichzeitig das Ende des Homo sapiens als Spezies und der Beginn einer völlig neuen Existenz in der Multidimensionalität der Höheren Reiche ist. Darum geht es beim Aufstieg, und wir warten seit vielen Jahren, in meinem Fall sogar seit Jahrzehnten auf dieses Ereignis und haben alle Aspekte und Auswirkungen dieses Phänomens auf dieser Website seit ihrer Eröffnung im Jahr 2011 diskutiert. Dieser Zeitpunkt ist nun erreicht.

Heute hat Daniel Scranton eine wichtige Botschaft veröffentlicht, auf die ich schon sehr lange gewartet habe und die uns vor mehr als einem Jahr angekündigt worden war. Wir haben immer wichtige Informationen vor allen anderen Lichtarbeitern erhalten, da wir Elohim und Überträger dieser Energien aus der Quelle sind. Im Falle des Göttlichen Verstandes, welcher der multidimensionale Verstand der Quelle und der Höheren Reiche ist, wurde er zuerst durch unser Protuberanzfeld eingeführt und begann sich als Muster zu verbreiten, während wir die Erschaffung der drei Lichtstädte in Italien und Mitteleuropa (Neu-Raetia), in Vancouver, Kanada und entlang der Pazifikküste (Neu-Lemuria) und in Südamerika, in den Anden (Terra Nova) abschlossen. Die Rolle des Protuberanzfeldes, das erstmals vor zwei Jahren im August 2016 eingeführt wurde, wurde von den Weißen Drachen in ihrer jüngsten Botschaft an uns ein weiteres Mal gewürdigt, wo sie die letzte Phase unseres kreisförmigen (spiralförmigen) Aufstiegs und der Akklimatisation an die höheren Dimensionen, die immer noch mit voller Kraft andauert und sehr kräftezehrend ist, weiter diskutierten.

Dies kann nur mit der Manifestation des Göttlichen Verstands in so vielen Lichtarbeitern wie möglich Hand in Hand gehen, da der ID-Shift von einer breiten Basis von vollständig erwachten Menschen unterstützt werden muss. In Scrantons heutiger Botschaft verkünden die Arkturianer die Ankunft des Göttlichen Geists um die Herbst-Tagundnachtgleiche; sie nennen ihn den “Höheren Verstand” (Higher Mind):

“Wir haben begonnen, euch allen einen Download anzubieten, den ihr in den kommenden Wochen erhalten werdet, wenn ihr euch der Tagundnachtgleiche nähert. Bei diesem Download geht es darum, euch mehr Zugang zur Weisheit eures höheren Selbst zu geben. Es geht um mehr Zugang zum Höheren Verstand, als ihr jemals zuvor als Menschen in jedem Leben hattet. Es ist sehr aufregend für euch, über die Grenze hinauszugehen, die euch der physische Verstand in Bezug auf Wissen und sogar Logik gesetzt hat.”

Diese Botschaft sagt uns unmissverständlich, dass wir in diesem Monat einen Sprung im menschlichen Bewusstsein erwarten müssen, der, offen gesagt, nur dann in der breiten Bevölkerung verankert werden kann, wenn die neue Theorie und Axiomatik des Universalgesetzes weit verbreitet umgesetzt und akzeptiert wird, so dass die Menschen zum ersten Mal in ihren zahlreichen Leben logisch und konsequent denken können. Das genaue Szenario, wie dies geschehen wird, wurde kürzlich von mir in einem Artikel diskutiert. So kommen nun alle Teile des Puzzles zu einem schönen Mosaik des Aufstiegsprozesses zusammen; es beinhaltet die größte Dramatik, welche die Menschheit jemals in ihrer sehr langen und sehr verwickelten Geschichte als Kollektiv erlebt hat.

Stimmt euch darauf ein und beachtet, welche Aufstiegsereignisse jeweils gerade vorgesehen sind, denn all die großen Veränderungen müssen in diesem Jahr stattfinden und die Zeit ist sehr kurz.

__________________________

Die Integration des göttlichen Geistes – 6. August 2017

Zweite Begegnung mit den Großen Kristallinen Wesen von der Quelle

Carla Thompson, 13. Oktober 2017

www.astraeaetamora.org

Vorwort

Georgi Stankov

www.stankovuniversallaw.com

Dies ist die Niederschrift der zweiten Begegnung mit den großen blauen kristallinen Wesen zusammen mit unserer Freundin Julia am 6. August 2017, die noch kraftvoller war als die vorherige. Diese Wesen kommen von der Quelle und sind seit letztem Sommer bei uns, als wir zusammen mit Julia in Crescent Beach, White Rock, das sich innerhalb der Grenzen des Infinity-Portals befindet, dessen Architekten und Torwächter wir drei sind, das Quellportal für das kristalline blaue Licht der Transmutation von Gaia öffneten. Das zweite Infinity Portal auf diesem Planeten befindet sich über Freising/München, Deutschland und wurde vor vielen Jahren von mir selbst gebaut. Beide Orte, Vancouver und München, beherbergen die 5D-Lichtstädte Neu-Lemuria bzw. Neu-Raetia, die wir vor langer Zeit geschaffen haben. Eine dritte Lichtstadt soll nach dem letzten ID-Shift von Gaia in den Anden gebaut werden, höchstwahrscheinlich in Peru.

Diese Lichtstädte werden globale Brennpunkte für die Entwicklung und den Aufstieg der Menschheit zu einer transgalaktischen, multidimensionalen Zivilisation sein. Von diesen Städten des Lichts aus werden wir unsere Mission als aufgestiegene Meister und Logos-Götter ausüben.

Wir begannen am Tag, vor dem Carla ihr persönliches göttliches Geistportal geöffnet hatte, die Codes für Heilung und göttlichen Geist zu senden. Sie empfängt die Codes von der Quelle und ich sende sie durch mein Herzchakra zur Menschheit. Wir sind heute gerade mit Kopfschmerzen aufgewacht, so dass das Löwentor am 8. August eine weitere Monsterwelle sein wird, in der diese Codes an die Menschheit übertragen werden können. Dies ist das Wichtigste jetzt, nachdem die Große Versammlung der 144.000 Seelen am 3. August 2017 stattgefunden hat.

In der Niederschrift unten steht nicht, dass Babaji wiederkam und bestätigte, dass wir bereits aufgestiegen sind und er sehr glücklich darüber ist. Wir sind hier nur noch als holographische Bilder, um das Licht bis zum Ende zu halten. Seitdem haben wir ein Portal in unserem Kühlschrank und wenn ich in der Küche koche, kann ich von Zeit zu Zeit tibetische Instrumentalmusik hören, so etwas wie Krishna-Musik, jeweils etwa eine Minute lang. Carla hat es auch mehrmals gehört. Dieser kosmische Witz sagt uns, dass wir uns nun auch auf das Himalaya-Portal einstellen, wie Babaji in der ersten Sitzung empfohlen hatte. Die Musik begann, als wir den Live-Reisebericht von Sri und Kira aus Tibet hörten, das sie im Juli unter Anleitung ihrer Seelen besuchten. Die Website “Sri and Kira” findet man auf YouTube (https://www.youtube.com/user/OfficialSriandKira). Und hier ist die Abschrift unserer zweiten Begegnung mit den kristallinen blauen Lichtwesen.

__________________________________

Wir beschließen, Julia zu einem schönen Sushi-Dinner in White Rock zu treffen, um noch einmal die Offenbarungen zu feiern, die uns am 3. August in Crescent Beach zur Eröffnung des Oversoul Gateway (Überseelen-Portal) geschenkt wurden.

Innerhalb weniger Minuten sind wir in den Channeling-Modus versetzt und beginnen wieder, Informationen zu empfangen.  Wir fühlen uns wieder einmal privilegiert, dass wir an der Einstimmung auf das Oversoul Gateway teilnehmen können.

Dieser Besuch beginnt mit der Nachricht, dass wir nach dem Donnerstag eine weitere Ausrichtung auf das “Ultimative Oversoul Stargate” erhalten werden. Heute steht eine Ausrichtung auf den Göttlichen Geist an.  Es ist eigentlich eine Integration des Göttlichen Geistes durch mich und Georgi. Der göttliche Geist ist der göttliche Verstand, der mentale Schöpfer von allem. Es ist der ursprüngliche Ausdruck der Schöpfung, der erste Ausdruck allen Lebens.

Als Teil dieses neuen Geschenks wird uns gezeigt, dass der gesamte Planet mit dem Smaragdstrahl überflutet wird. Er fließt in alle Wassersysteme: Flüsse, Seen, Ozeane und Meere. Ich sehe auch, wie er in alle städtischen Wasserversorgungssysteme einströmt, in denen auf der ganzen Welt Wasser bereitgestellt wird, in jedem Dorf und jeder Stadt. Wir sehen, dass dieser grüne Strahl eine massive Reinigung des Wassers der Erde bietet und in alles Leben, alle Materie, alle Formen fließt. Es ist eine unvergleichliche Reinigung – die Erde ist überflutet, um uns an den Nullpunkt zu bringen – den Punkt der göttlichen Schöpfung, der in der Ganzheit begründet ist.

Die kristallinen Wesen sagen uns, dass wir wissen müssen, dass wir nicht allein sind! Wir müssen durchhalten und daran glauben, auch angesichts von Feuer und Überschwemmungen! Sie sagen, dass die Arbeitsmoral im Gemüt der Lichtarbeiter und des Kollektivs zu schwanken scheint, und dass das die Momente sind, in denen wir uns daran erinnern müssen, dass wir aus Liebe, göttlicher Ordnung und Schöpfung geboren wurden! und nicht aus Chaos!

Sie erklären, dass die Grundursache für das Chaos auf dem Planeten eigentlich die Abspaltung des Egos vom Göttlichen Verstand ist, die einen wahren Wahnsinn im Kollektiv erzeugt. Um dem Wahnsinn entgegenzuwirken, wurde eine konstruktive Interferenz geschaffen, um die Rückkehr der Vernunft zum menschlichen Geist zu unterstützen, wie uns in der heutigen Botschaft der Quelle gesagt wird.

Es wurde jetzt eine Anweisung erlassen, die sich an uns alle wendet, ein Impuls, der von der Quelle stammt. Es ist ein goldener elektromagnetischer Impuls, der direkt zu uns kommt, wenn unser Oberkörper im Sitzen oder Stehen senkrecht ist. Er pulsiert direkt in die Spitze des Kronenchakras und bewegt sich sofort durch unser gesamtes elektromagnetisches System von Gehirn und Geist. Es ist in der Tat ein Impuls, ähnlich einem Seismiksignal. Diese Impulse kommen zu jedem einzelnen Menschen – von den Neugeborenen bis zu den Alten. Jedes Mal, wenn sich ein Mönch im Gebet verbeugt, wird dieses Geschenk empfangen. Diese Aktivität ersetzt die primäre menschliche Programmierung von Angst und chaotischem Denken durch das, was sie als Portal des Friedens bezeichnen. Es strömt durch das Kronenchakra in das menschliche elektromagnetische System und in die Zirbeldrüse, wobei die Drüse mit dieser Energie geladen wird. Wir werden sie alle in unserem eigenen Tempo integrieren, und es werden Möglichkeiten geboten, uns dafür zu öffnen. Zum Beispiel wurde ich angeleitet, nach draußen in die Sonne zu gehen und diese Nachricht zu schreiben, und sobald ich mich hingesetzt hatte, begann der Impuls sofort zu fließen.

Die Integration des Göttlichen Geistes in unseren Körper dient auch dazu, die Erdgitter mit dem gleichen goldenen Licht wiederherzustellen. Der Göttliche Verstand/die Gottesquelle hat auch dieses Friedensportal gebracht, um eine Flutung durch goldenes Lichts in die Wirbelpunkte des kristallinen Gitters zu erreichen, welche die Reinigung und Heilung unseres kristallinen Gitters unterstützt. Der Raum ist gefüllt mit vielen kristallinen Wesen, die erklären, dass die Quelle hier ist, um zu helfen! Wenn der Impuls von unserem menschlichen Körper empfangen wird, fließt er automatisch durch unsere Felder und in die Erdnetze. Sie sagen, dass wir in ein bestimmtes Gebiet auf dem Planeten gerufen werden können, wo wir vor Ort die Heilung dieses Teils des Gitters unterstützen werden.

Dieses Portal des Göttlichen Geistes ist nun hier, um sich mit dem Überseelen-Portal zu verbinden. Es ist für jeden von uns unerlässlich, sich mit diesem Portal zu verbinden und unsere Verbindung zu ihm zu pflegen, um diese stark und kontinuierlich zu machen. Wir stellen diese Verbindung durch unser Höheres Selbst her, das in Wirklichkeit unser eigenes göttliches Portal ist. Es ist in der Tat die Zeit des Erwachens des göttlichen Portals in jedem Menschen. Wir alle müssen uns mit unserer eigenen Erfahrung mit dem Göttlichen Gemüt verbinden, um unsere eigene Identität zu stärken. Diese Aktivität wird unser Selbst nicht durch einen Schleier von Erwartungen anderer stabilisieren, sondern durch das unschätzbare persönliche Verständnis des eigenen Selbst. Dieser Vorgang hilft, sich von anderen Interpretationen dessen zu lösen, was wir zu sein scheinen. Es ist die Hoffnung des Göttlichen Gemüts, dass wir unsere eigene Gegenwart formulieren, indem wir uns selbst immer besser kennen lernen und nicht durch die Wahrnehmung der Wirklichkeit, wie sie von anderen Individuen wahrgenommen wird.

Tatsächlich leben wir alle in unserer eigenen Wirklichkeit; es war mir nach unserem Abendessen und dem Besuch dieser schönen Wesen – als ich die gemeinsame Wirklichkeit im Restaurant verließ -, völlig klar, dass wir in jedem Moment alle unsere selbst geschaffene Wirklichkeit bewohnen. Ich habe Georgi und Julia in diesem Moment erschaffen. Und im nächsten Moment sehe ich vielleicht keinen von beiden, wenn ich beschließe, dass sie nicht Teil meiner Wirklichkeit sein müssen. Sie sehen mich vielleicht nicht in ihrer Wirklichkeit, wenn sie meine Anwesenheit für unwichtig halten.

Wir entwickeln und erschaffen uns auf unserem Weg, so dass es in dieser Zeit ein sehr starkes Element der Freiheit und der kreativen Expansion gibt. Die Wirklichkeit spiegelt das wider, was ihr erleben wollt, deshalb visualisiert nach Möglichkeit jedes Detail. Die kristallinen Wesen fordern uns auf, die “Ich”-Geschichte loszulassen, da das Opferbewusstsein in der Realität, die sich jetzt um uns herum entfaltet, nicht mehr bedient wird. Haltet nur am Göttlichen Geist fest, da dies letztendlich die höchste Ebene der Vollendung ist.

Ein Rat für die Verbindung mit dem Göttlichen Verstand ist es, sich einfach Zeit allein zu nehmen und in die Stille zu gehen. Folgt eurem Atem und atmet durch euer geöffnetes Kronenchakra ein. Wenn der optimale Moment gekommen ist, wird der Göttliche Geist Gefühle der Glückseligkeit und Freude hervorrufen. Ihr werdet euch in jeder Hinsicht unterstützt und geliebt fühlen. Fühlt unbegrenztes Selbstvertrauen! Ohne Zweifel! Ihr könnt diesen Fluss erleichtern, indem ihr in die Natur geht oder Musik auf einem Instrument spielt, während ihr geführt werdet. Gebt euch dieser schönen Aktivität um der Schöpfung willen hin und wisst, dass dies ein Segen der göttlichen Güte ist, es besteht kein Zweifel!

Nachtrag:

“Könnt ihr es fühlen?  Das Universum lässt euch wissen, dass eure Rückenlehnen in einer aufrechten Position und alle persönlichen Gegenstände sicher aufbewahrt sein sollten. (Lächelnd) Die aufregende Vorfreude auf etwas Großes am Horizont beginnt. Seit Anfang des Jahres bereitet ihr euch auf diesen Teil des Shifts vor, und jetzt ist es an der Zeit, die neu erworbenen Fähigkeiten in die Praxis umzusetzen.”

Am Horizont, Die Schöpfer Schriften, 6. September 2018 

 

Anmerkungen der Übersetzer:

Die Übersetzung des englischen Wortes  “mind”  ist stets eine heikle Angelegenheit. Wir greifen im folgenden die hier relevanten Möglichkeiten heraus: 

Mind kann mit Geist übersetzt werden, wobei Geist hier allgemein für die normalen menschlichen mentalen wie intellektuellen Denkvorgänge steht.

Divine Mind wäre dann Heiliger Geist, wobei hier die christliche Einfärbung stört, die innerhalb der Trinität ein eigenes Phänomen darstellt.

Divine Mind kann als Göttlicher Geist übersetzt werden. Das Wort Geist steht dann für das Denken, man könnte auch gleich Göttliches Denken oder das Denken Gottes sagen. Im Neoplatonismus spricht man auch vom Nous und Logos.

Weitere mögliche Übersetzungen wären Göttliche Bewusstheit oder Göttliches Bewusstsein. Die deutsche Wörter Vernunft (wie Kants Reine Vernunft) und Verstand passen nicht dazu, da sie allzu menschliche Begriffe sind und somit nur eine beschränkte Konnotation aufweisen.

Divine Mind könnte somit als Göttlicher Geist übersetzt für den Geist stehen, der alles belebt wie beseelt, also für Alles-DAS-Ist. Hier wäre auch “Göttliches BewusstSein” möglich. Alles-DAS-Ist kommt aber nicht erst im Jahre 2018, ES ist schon immer voll da (nicht nur als Vorlage/Muster) oder anders ausgedrückt, es ist die Grundlage von Allem bzw. es gibt nichts anderes als DAS.

Mind kann es auch mit Denkvermögen oder Denken (Sanskrit: Manas) übersetzt werden – hier kann unterschieden werden zwischen niederem und höherem Denkvermögen bzw. Denken. Niederes Denkvermögen steht für das von Gefühlen eingefärbte Denken der meisten Menschen (KamaManas), Höheres Denkvermögen steht für die Intuition (BuddhiManas) aus den höheren Bereichen. Das ist der “Höhere Verstand”, z. B. das Höhere Denkvermögen der Arkturianer. Man könnte also vereinfacht sagen: durch den Download bis zur Tagundnachtgleiche wird unsere Intuition als inneres simultanes Wissen massiv verstärkt.

Sehr gute Übersetzungen von Divine Mind sind deshalb auch intuitives Denkvermögen sowie  intuitives Denken. Der Mensch wird jetzt verstärkt in die Lage versetzt, ausgehend vom Urbegriff im Sinne des Universalgesetzes endlich intuitiv-logisch-widerspruchsfrei zu denken. Dies ist jetzt möglich, da alle in den letzten Jahren einströmenden solaren wie kosmischen Energien eine massive Reinigung des Planeten und der Menschen ermöglichte, sodass diese nun angstgemindert bzw. angstfrei denken können, was die Voraussetzung für logisches Denken ist.

Auch die Intuition kann – ebenso wie das niedere Denken – vom menschlichen Gefühlsbereich (Kama) eingefärbt werden. In beiden Fällen kann es dann zu Gefühlsausbrüchen kommen, die Emotionen genannt werden. In jedem Fall wird das niedere Alltags-Denken wie auch das intuitive Denken dabei verzerrt bis falsch. Man spricht hier auch von Wunschdenken. Dieses sich Wünschen bzw. Habenwollen darf nicht verwechselt werden mit der Visualisierung, die einem kreativen Akt vorausgeht.

Das englische Wort Mind ist somit nicht einfach nur “Verstand” (es wird häufig so verwendet), es beinhaltet Denken und Fühlen und kann deshalb auch mit dem deutschen Wort Gemüt übersetzt werden, das ebenfalls beides enthält. Über das Fühlen kommt der Willensaspekt zum Tragen. Divine Mind als Göttliches Gemüt übersetzt, hebt den Denk- und Willensaspekt von Allem-DAS-Ist hervor. Göttlicher Verstand betont eher den mentalen Aspekt. 

Schließlich möchten wir daran erinnern, dass menschliches Denken stets im Mentalfeld (manasiches Energiefeld) stattfindet. Obwohl der physische Körper dazu nicht notwendig ist, ist der Mentalfeld energetisch fest mit ihm verbunden und unterliegt den Beschränkungen der organischen Materie. Das kohlenstoffbasierte Gehirn ist die Schnittstelle/Transmitter, welche die Information als Energieimpulse aus dem Mentalfeld empfängt und gemäß seiner linearen Raum-Zeit Konditionierung (durch die zeitliche Verzögerung der neuronalen Impulse an den synaptischen Verschaltungen) in unterschiedlichen Sprachen des linearen Denkens, eingefärbt durch gefühlsmäßig unterstütze Muster interpretiert und schließlich in Handlungen umsetzt.

Da das menschliche Gehirn sehr langsam funktioniert und die Gleichzeitigkeit allen Geschehens nicht wahrnehmen kann, muss es zu einem kristallinen Gehirn (und Körper) im Rahmen des LKP umgewandelt werden. Diese Phasentransformation, auch Transfiguration genannt, ist noch in diesem Jahr zu erwarten, wenn man diese und weitere Botschaften der Elohim, die bereits hier publiziert wurden, richtig interpetiert.

 

 

This entry was posted in Ascension. Bookmark the permalink.

Comments are closed.